Citare Berlino con una foto, su Instagram il concorso #BerlinZitate

Siete appassionati di fotografia e vi piacerebbe vedere le vostre opere pubblicate in un libro tascabile? Ecco l´occasione che fa al caso vostro! Igersberlin  (in collaborazione con mobilephotography.de e le edizioni Verlag M) ha indetto un concorso fotografico che ha per tema la nostra amata Berlino.

Il titolo del concorso é BerlinZitate e si svolge interamente su Instagram, app di foto per smartphone. Come dice il nome stesso, il contest si basa su delle citazioni famose che hanno per protagonista la capitale tedesca.

Per partecipare bisogna:

1-scegliere una degli aforismi presenti nella lista pubblicata sul sito mobilephotography.de

2-scattare una foto ad un luogo di Berlino che a vostro avviso lo rappresenta

3-pubblicare la foto sul proprio profilo Instagram scrivendo l’hashtag: #BerlinZitate seguito dal numero dell’aforisma prescelto. Esempio: #BerlinZitat_1 se si è scelto scelto l’aforisma numero 1.

4-Geolocalizzare la foto, ovvero dichiarare dove la foto è stata scattata (serve per permettere alla giuria di verificare che si tratti davvero di un’immagine di Berlino)

 —–

Il contest si chiude l’8 febbraio. Una giuria sceglierà le 38 fotografie più meritevoli e le pubblicherà  nel libro „Berlin.Zitate“, edito da Verlag M. Tutti i vincitori saranno regolarmente informati della vittoria e per la fine di giugno é prevista una presentazione del libro e delle immagini piú belle.

Sulla pagina Instagram VerlagM trovate già ora, ogni giorno, una nuova foto corredata di citazione, per ispirare la vostra creatività.

Si possono utilizzare anche foto già pubblicato sul proprio profilo Instagram. L´importante è si seguano le istruzioni: #berlinzitate, numero della citazione e geotag.

Buon divertimento e…che vincano i migliori.

Qui le prime undici citazioni che possono ispirarvi

1. #BerlinZitat_1, Heinrich Heine, 1826Keine Stadt hat nämlich weniger Lokalpatriotismus als Berlin. Tausend miserable Schriftsteller haben Berlin schon in Prosa und Versen gefeiert, und es hat in Berlin kein Hahn danach gekräht, und kein Huhn ist ihnen dafür gekocht worden, und man hat sie unter den Linden immer noch für miserable Poeten gehalten, nach wie vor.

2. #BerlinZitat_2, Rahel Varnhagen van Ense, ohne Jahr

Die Berliner leben aber frisch drauf los: Und das ist der Gewinn, also haben sie Recht.

3. #BerlinZitat_3, Magnus Hirschfeld, 1904

Man sollte es kaum glauben, wie viele Personen in der preußischen Hauptstadt, die als ein Muster der Ordnung gilt und es auch im Vergleich mit anderen Weltstädten ist, leben, ohne daß die Behörden von ihnen wissen. Ich habe mit Erstaunen wahrgenommen, wie lange sich oft ausgewiesene Ausländer unbeanstandet in Berlin aufhalten, noch mehr, wie Personen, die polizeilich gesucht werden, Monate und Jahre unangemeldet hier verweilen, nicht etwa in entlegenen Stadtvierteln, sondern häufig auf den Sammelplätzen des Verkehrs, wo man sie am wenigsten vermutet.

4. #BerlinZitat_4, Karl Gutzkow, 1854

Es gibt ein Wort, das man nur in Berlin versteht. Aber auch nur in Berlin finden sich Erscheinungen, die man damit bezeichnen muß. Es ist dies der Ausdruck: Quatsch. […] Quatsch ist nicht etwa der Unsinn. Es lebe unter Umständen der Unsinn! Den Unsinn haben Ästhetiker göttlich genannt, den echten, wahren, natürlichen Unsinn, der die Hälfte z. B. des Wiener Witzes ausmacht. »Ein vollkommener Widerspruch fesselt Weise und Toren«, sagt Goethe; aber der relative Widerspruch ist das ewig Gesuchte, das niemals Zutreffende, das herren- und ziellos Herumtaumelnde und Faselnde, mit einem Wort das Quatsche.

5. #BerlinZitat_5, Heinrich Laube, um 1835

Der Berliner ist noch heute jederzeit oppositionslustig, dreist und herausfordernd.

6. #BerlinZitat_6, Wilhelm von Bode, um 1920Für unsere Berliner Sammlungen droht zurzeit, neben allen anderen Nöten, eine schwere Sorge in der Verwilderung der alten Museumsbauten und der planlosen Fortführung der Neubauten, durch die jetzt die Sammlungen selbst bereits wesentlich gelitten haben und für die Zukunft aufs schwerste bedroht sind.

7. #BerlinZitat_7, Theodor Fontane, 1898

Sowie man Berlin betritt, ist es mit Schick und Eleganz vorbei. Die Gesichter, der Schnitt, die Stoffe, die Haltung – alles ist von einer leidlichen Durchschnittmäßigkeit; aber darüber hinaus geht es nicht.

8. #BerlinZitat_8, John F. Kennedy, 1963

Alle freien Menschen, wo immer sie leben mögen, sind Bürger Berlins, und deshalb bin ich als freier Mann stolz darauf, sagen zu können: »Ich bin ein Berliner«.

9. #BerlinZitat_9, Hermann Heinrich Ludwig Fürst von Pückler-Muskau, 1845

Ich wage sogar zu prophezeihen, daß selbst das Königlich preußische Berlin nicht ewig sein wird.

10. #BerlinZitat_10, Redewendung, ohne Jahr

Du hast´s jut, du bist doof.

11. #BerlinZitat_11, Charlie Niessen und Hildegard Knef 1966

Berlin, du bist viel zu flach geraten
für die Schönheitskonkurrenz.
Doch wer liebt schon nach Metermaßen,
wenn du dich zu ihm bekennst?

 

Photo: © Lifehack Quotes

Federica Felicetti

Comunicatrice appassionata, social media addicted per professione e anche un po´per passione, in trasferta a Berlino grazie a uno scambio europeo. Innamorata di questa cittá, ancora come il primo giorno.

Leave a Reply