Liebe auf den ersten Blick zwischen dem Relais “Masseria Le Cesine” und den Deutschen

Es war eine echte Liebe auf den ersten Blick. Die Deutschen und die Österreicher waren die ersten Kunden des Relais “Masseria Le Cesine”, das die Gruppe CDS Hotels in Salento gerade eingeweiht hat.

Die Deutschen haben sich entschieden, die Pfingstferien, die diesen Jahr gleich danach den 2. Juni gefallen sind, im Relais “Masseria Le Cesine” zu verbringen. Die Deutschen werden das Relais noch während der ganzen Sommerferien besuchen. Und es geht weiter bis zum Herbst: Sie haben schon im o.g. Relais reserviert, um die Herbstferien hier zu verbringen. Und jetzt, mit dem Sommer kommen die Italiener zusammen mit den Gästen aus der ganzen Welt ins Relais. Und schon ab dem 2. Juli wird das Relais ausgebucht sein. Dass die ersten Gästen des Relais ausländische Kunden waren, bewundert keinen mehr. Es ist seit lange bekannt, dass die ausländischen Touristen die Natur, die Fahrradausflügen und das gute süditalienische Essen mit Produkten von echter Spitzenqualität lieben.

Das Relais

Jung, elegant und erlesen – wie alle die von der CDS Hotels Gruppe realisierten Strukturen – das Relais “Masseria Le Cesine” ist ein richtiges Juwel eingefassen in der Natur, nur zwei Schritte entfernt von dem Naturschützgebiet mit internationalen Ruf “Le Cesine”, das im Jahr 1979 mit der Konvention von Ramsar (in der Türkei) anerkannt wurde. Das Relais hat drei Schwimmbäder: ein erstes Schwimmbad ist Kindern reserviert, ein zweites Schwimmbad ist den Kunden des Relais reserviert. Ein alter Bauernhof (“Termolito”) des Anfangs des XIX Jahrhunderts wurde ausgenutzt, um ein modernes Hotel zu bauen. Das Relais ist nur einige Schritte entfernt von einem wunderbaren Strand. Dieser Strand wurde als “die schwarze Perle des Salento” bezeichnet. Wegen eines seltsamen Spiels der Meersströmungen, legen sich die Aschen des Vulkans “Vulture” auf diesem Strand. Diese Aschen werfen sich ins Meer durch dem Fluss Ofanto und, nach dieser Reise, kommen die Aschen auf die Adriaküste des Salento. Das Wasser ist kristalklar. Man erreicht den Strand durch einen Spazierengang durch einen Pinienwald oder durch ein Pendelfahrzeug, das den Gästen kostenlos angeboten wird. Das Schwimmbad herum gibt es viel Spass und viele Spiele und Animation für Kinder durch die sympatischen Animateurs.

Das Spa

Das Spa befindet sich im alten Bauernhof. Die Wände aus “pietra leccese” und die Steinmale sind noch zu sehen. Im Spa kann man Unterwassermassage, emotionale Duschen und ganz besondere Massagen – wie z.B. die Lomi-Lomi Massage, die die Energie befreit, die Kalifornische Massage, die mit vielen Liebkosungen anfängt und mit einem passiven Gymnastick endet – erleben. Und noch mehr: Rituale und Körperbehandlungen mit mikronisierten Nussschalen, Mandeln und Salz des Toten Meeres erlauben Ihnen, die Armonie zwischen Kopf und Seele zu erreichen. Wenn Mama und Papa, Tante und Onkel, oder Oma und Opa sich im Spa entspannen, unterhalten sich die Kinder den ganzen Tag im Miniclub mit vielen interessanten Spielen und mit verschiedenen Arten von Sport, wo die Kleinen ihre Neugier und ihre Energien am besten äußern können. Natürlich werden die Kinder im Miniclub ständig und kompetent betreut.

Raum für Kleinkinder

Wer Kinder im Alter zwischen 0 und 3 Jahre hat, kann der sich einen entspannenden Urlaub leisten. Das Relais stellt Ihnen einen speziellen Raum zur Verfügung: Es handelt sich um eine “biberoneria”, d.h. ein Raum wo man alles für Kleinkinder findet. Frisches Gemüse, Käse und Käseecken, ein Kocher um Breien zu vorbereiten, und noch viel mehr. Auf Anfrage ist es auch möglich, Kleinkinder der Pflege einer Babysitter zu übergeben.

Pasta und Pizzica Workshops

Am Mittwoch Abend lernen Sie, frische handgemachte Nudeln zu vorbereiten. Die Hausfrauen des Salento, die seit Jahren frische handgemachte Nudeln vorbereiten, werden Sie dazu helfen. Sie werden auch lernen, den traditionellen Tanz “Pizzica” zu tanzen. Das Relais besitzt auch eine rekonstruierte Altstadt, wo Sie die lokalen Handwerker an der Arbeit sehen werden.

Den ganzen Tag nur gutes Essen

Man fängt mit einem reichhaltigen Buffet-Frühstück, wo man süß oder salzig essen kann. Und für Langschläfer gibt es die Möglichkeit, später am Café mit Espresso und Kuchen zu frühstücken (light breakfast). Zum Mittag- und zum Abendessen können Sie sich unter verschiedenen Fleisch- oder Fischgerichte (inkl. Espresso, Aperitif, Getränke, Cocktails und Magenbitter) entscheiden. Und wer noch etwas Geschmackvolles essen möchte, kann er bis 23.30 noch etwas Gutes ausprobieren, um den Tag am besten zu beenden.

Masseria Le Cesine / CDS Hotels

Via Bastianutti 25, 73 100 Lecce
Tel. +39 0832 35 13 21
info@cdshotels.it

Banner Scuola Schule

SEGUI TUTTE LE NEWS SU BERLINO, SEGUI BERLINO MAGAZINE SU FACEBOOK

Foto © Spiagge

Related Posts

  • 10000
    10 Suiten, 284 Zimmer ausgestattet mit WiFi, Fernseher, Klimaanlage und Minibar, ein Kongresszentrum für 1800 Teilnehmer (9 Konferenzsäle), eine Lounge-Bar, ein Wellness Zentrum und zwei Restaurants, von denen eins im 14. Stock neben dem wunderschönen Schwimmbad auf dem Dach sich befindet. Das San Paolo Palace Hotel ist nicht nur wegen seiner Lage und…
  • 10000
    Ortigia ist ein der schönsten Orte der Welt. Diese Insel - eigentlich das historische Zentrum der Stadt Siracusa - ist ein Kreuzen von kleinen Wegen, die an jeder Ecke eine Überraschung verstecken: eine Kirche im Barockstil, einen schönen Platz, die besondere Fassade eines alten Gebäudes, und dann den Dom, das…
  • 10000
    Kein Wunder, dass Ragusa der Unesco-Welterbe gehöre: Ibla, der antike Teil der Stadt, mit ihren Häuschen auf verschiedenen Niveaus im Gestein auf einem Berg, sieht wirklich wie ein Gemälde aus. Nachts ist sie noch faszinierender. Die kleinen Wege und die zahlreichen Treppen kreuzen sich im Zentrum und führen bis zum…
  • 10000
    Palermo, Segesta, Trapani, riserva naturale dello Zingaro, Scopello, Erice, Agrigento, Catania, l'Etna, Siracusa, Cefalù, Castellammare del Golfo, Mondello, la Riserva dello Zingaro a San Vito Lo Capo, Aci Trezza, Taormina: si intitola SICILY | Land of Myth, SICILIA | Terra del mito, ed è lo splendido video del francese Julien…
  • 10000
    Se si visita Lisbona, anche per pochi giorni, non si può non andare a Belém, a circa un quarto d'ora di metropolitana di superficie verso Est. Un monastero enorme e bellissimo, una torre sull'acqua che toglie il fiato, la pasticceria più famosa della capitale per gustare i tipici dolcetti portoghesi...…

Leave a Reply